Das Heimatmuseum zeigt vom 9. bis 19. März eine Sammlung von Stichen zu Küssnacht, Rigi ...

Zur Vernissage am Samstag, 9. März, 10 h, sind alle herzlich eingeladen. Die Ausstellung ist Sonntag 10. und 17. März und am 19. März offen von 10 - 17 h, an den Werktagen Di bis Sa 12. bis 16. März 14 - 17 h.

Das Museum ist in der übrigen Zeit jetzt in der Winterpause. Es öffnet wieder regulär am 23. März 2024.

Für Gruppen sind Führungen und Vorträge auch im Winter möglich (info@heimatmuseum.ch).

Jahresversammlung Historischer Verein: Di 5. März 19.30 h, Aula Ebnet, mit öffentlichem Vortrag: Bilder - die die Welt bewegten - und Küssnacht?

 

Die neue Sonderausstellung: Unsere Gaststätten - einst und heute

Die neue Ausstellung zeigt eindrücklich die Hotels und Restaurants in unseren drei Dörfern - seit Jahrhunderten bis heute. Viele heute verschwundene Gaststätten werden dokumentiert und wecken damit schöne Erinnerungen. Die heutigen Gaststätten zeigen ihre oft wechselvolle Geschichte. Bilder, Dokumente, Gegenstände aus den Hotels und Texte ergänzen einander. Die Ausstellung wurde von Peter Trutmann sorgfältig gestaltet.

Wissen die Küssnachter noch etwas von der Bierhalle oder von der Ilge? Welche Therapien bot die Kur- und Wasserheilanstalt an? Viele Fragen – viele Antworten!

 


Das Heimatmuseum Küssnacht am Rigi

Das Heimatmuseum gibt einen Einblick in das Leben und die Geschichte der Landschaft Küssnacht am Rigi. Urgeschichtliche Funde, Ober- und Grundbesitzer im Mittelalter, Kantonstrennung 1831 sind ebenso dargestellt wie Ereignisse aus der neueren Zeit, z.B. das Projekt einer Ballonbahn von Immensee auf die Rigi oder der tragische Unfall der belgischen Königin Astrid 1935. Die beiden bekanntesten Volksbräuche werden in einer Tonbildschau sehr eindrücklich dargestellt: Das Klausjagen und die alle sechs Jahre stattfindende Sennenchilbi.